Information und Anmeldung:

 

 

Martina Nägele

Projektkoordinatorin

Schreiberstr. 12

48149 Münster

Mobil.: 0163-1963072
E-Mail: mnaegele@deae.de

 

 

Flyer Weiterqualifizierung Elternbegleitung

 

 

 

 Broschüre

 

 

 

 

 

 

 

Qualifizierung zur Elternbegleiterin/zum Elternbegleiter

 

Sie möchten als Elternbegleiterin/ als Elternbegleiter

  • das Zusammenspiel von Eltern und pädagogischen Fachkräften neu gestalten
  • einen anderen Blick auf Eltern wagen
  • sich auf eine dialogische Grundhaltung gegenüber Eltern einlassen
  • die eigenen Kommunikationsstrukturen überprüfen
  • die neuesten Erkenntnisse über die Bildung im Kindesalter erfahren

 

 

Die Weiterqualifizierung erweitert Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen, um Mütter und Väter in Fragen der Bildung und Entwicklung ihrer Kinder fachkundig und wertschätzend zu unterstützen, zu begleiten und zu beraten.

 

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter_innen der Familienbildung - in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren, Familienbildungsstätten, Mehrgenerationenhäusern, offenen Ganztagsschulen, Beratungsstellen, Jugendämtern, u.a.

 

Dauer
Die Weiterqualifizierung besteht aus zwei Blöcken à vier und einem dritten Block mit fünf Tagen. Hinzu kommen zwei Tage für regionale Arbeitsgruppentreffen und die Durchführung und Dokumentation eines eigenen Projektes.

 

Kosten
Durch die Förderung des BMFSFJ aus ESF-Mitteln ist die Teilnahme an der Weiterqualifizierung kostenfrei.

Es wird einmalig eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € erhoben.

Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeit werden gestellt. Reisekosten müssen selbst getragen werden.

 

Aufbau und Inhalt

Termine 2017

 

Ihre Bewerbung für die Qualifizierung Elternbegleitung können Sie hier online einreichen. Hierzu haben wir Ihnen einige Hinweise zusammengestellt. 

Für Fragen steht Ihnen Frau Martina Nägele, Projektkoordinatorin des Projekts Elternchance II bei der DEAE e.V., per E-Mail   oder unter der Tel.Nr. 0163-1963072 gern zur Verfügung.

 

 

Die Qualifizierung „Elternbegleiter_in“ wird im Rahmen des Programms „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

        

 
Zum Seitenanfang